TSV Dachau 1865

WAS IST INDOOR CYCLING?

Indoorcycling ist ein Gruppentrainingsprogramm, das als Ausdauersport auf stationären Fahrrädern, den sogenannten Indoorbikes mit Musik ausgeführt wird.

Der Instructor/Trainer gibt mittels Musik die Trittfrequenz, die Fahrweise (Treten im Sitzen, Stehen) und die gewünschte Höhe des Widerstands vor. Die tatsächliche Höhe des Widerstands wählt jedoch jeder Fahrer selbst. Dadurch können Personen mit unterschiedlichem Leistungsvermögen gemeinsam trainieren. Somit ist Indoorcycling auch für Anfänger geeignet.

Eine Trainingseinheit beginnt mit einem Warm-Up und endet mit einem Cool-Down und anschließendem Dehnen. Das eigentliche Training wird durch die Parameter Trittfrequenz, Widerstand und Körperhaltung meist als Intervalltraining je nach Trainingsziel extensiv durchgeführt.

Es wird mit einem Brustgurtsystem trainiert, welches den Puls des Teilnehmers an die Software des Bikes überträgt. Dabei sind der Trainingszustand und damit der maximale Puls des Teilnehmers individuell anpassbar, so dass die gleiche Pulsfrequenz auch bei Personen mit unterschiedlichem Trainingsstand in etwa gleicher Anstrengung entspricht.

Topfit mit Indoorcycling

Das Radfahren auf der Stelle ist ein perfektes Training für Körper und Geist. Jeder kann’s. Auch Du! Bei diesen Kursen spürst Du sofort, wie der Rhythmus der Musik in Deinen Körper fährt und Deine Beine wie von selbst treten. Mal sanft und voller Gefühl, dann wieder energisch und voller Kraft. Du befindest Dich dabei auf einer imaginären Tour über flache Straßen und Hügel, aber auch auf einer Reise zu Dir selbst. In keinem anderen Training verschmelzen Kraft und Ruhe so gut wie beim Indoor Cycling. Du entscheidest selbst, was Du dir zumutest und kannst Dich dennoch von Deinem Trainer und der Gruppe mitreißen lassen.

 Indoor Cycling